Was ist MBSR?

MBSR

MBSR steht für Mindfulness-Based Stress Reduction. Es ist eine Meditationsform, die spezifisch für den Alltag entwickelt wurde. Es kann in einem achtwöchigen Kurs gelernt werden. Heute wird diese Art der Meditation vor allem für Burnout Prävention und bei akuten Burnouts in Kliniken praktiziert. Es ist eine einfache Art der Meditation, sollte aber, wenn ein Burnout bereits besteht nur unter professioneller Anleitung gelehrt werden.

MBSR

Ursprung und Bedeutung

MBSR wurde 1979 von Dr. Jon Kabat-Zinn in den USA entwickelt. Es beruht auf der Basis der Aufmerksamkeitsmeditation und wird vor allem in Kliniken gelehrt um Stress zu reduzieren und Burnouts zu vermeiden. Wer bereits einen Burnout hat, dem kann diese Praxis ebenfalls sehr helfen. Die Meditation wurde so konzipiert, dass sie im Alltag problemlos angewendet werden kann. Das Prinzip ist es aufmerksam den Alltag wahrzunehmen. Durch diese bewussten Pausen soll Stress nachhaltig reduziert werden. Grundlage für diese Meditation ist, dass im heutigen stressigen Alltag das „Ich“ oft vergessen geht. Geist und Körper sind nicht mehr vereint. Diese Art der Meditation wirkt dagegen.

Wie man es macht

MBSR wird in einem achtwöchigen Kurs unterrichtet. In diesen Kursen lernt man Bewusst den Alltag wahrzunehmen. Es wird unterrichtet, dass man sich bei alltäglichen Arbeiten jeweils ein paar Minuten Zeit nehmen und sein Handeln bewusst wahrnehmen soll. Sei das, das bewusste Wahrnehmen seiner Füsse am Boden beim Gehen, oder das Blättern durch Papier beim Arbeiten. Durch das Einbeziehen aller Sinne und diese kurzen Pausen wird Stress nachweislich reduziert. Man sollte sich dabei auch immer wieder die Frage stellen: „Wie geht es mir jetzt gerade?“ oder „Wie geht es mir damit?“. Mit dieser Technik soll Körper und Geist wieder vereint werden. Häufige Ursache für Burnouts und Stress ist, dass man so im Kopf lebt, dass man seinen Körper vergisst und nur noch in der Zukunft lebt.

MBSR

Ist es für mich?

MBSR ist eine Meditationsform, die durch Instruktoren in einem achtwöchigen Kurs unterrichtet wird. Wer sowohl die Zeit, wie auch das Geld hat und eine Meditation sucht, die alltagstauglich ist, für den ist diese Art der Meditation sicher das Richtige. Es ist vor allem zu empfehlen, diesen Kurs zu belegen, wenn man bereits in einem Burnout steckt. Wer präventiv arbeiten will, kann sich einfach die Prinzipien dieser Meditation verinnerlichen und sich im Alltag jeweils ein paar Minuten Zeit nehmen für sich. Es ist auf jeden Fall eine nachhaltige Art der Meditation. Wer jedoch Meditation mit spirituellen Werten verbinden will und die Nachhaltigkeit spüren möchte, für den ist Vipassana Meditation empfehlenswert.

7 Vibes Journey im Hive | 27. Okt

7 Vibes Journey ist ein siebenstufiges Partyerlebnis mit Fokus auf elektronischer Musik und bewussten Lifestyle. Eine Reise von Entschleunigung und Entdeckung bis hin zu Tanz, Konzert und Party. Tickets tanz yoga meditation in zurich club rave


2020-01-23T16:01:37+00:00